WuBB-Tour 5: Durchs Grüne ins Blaue

24,4 km

Du startest am idyllisch gelegenen Bahnhof Dorsten-Lembeck und bist direkt auf dem Hohe Mark Steig. Du folgst den magentafarbenen Wegweisern in Richtung Osten durch herrliche Wälder. Viel Zeit um einzutauchen und durchzuatmen! Nach 10,6 km bist du am Wildpark Granat, wo du deine verdiente Pause machen kannst. Danach läufst du weitere 12,8 km durch Wald- und Wacholderlandschaft bis nach Haltern am See, durch die Altstadt zum Stausee.

Tipps für unterwegs:

  • Biologische Station des Kreises Recklinghausen mit gemütlichem Bauerngarten und wechselnden Ausstellungen, circa 2,5 km nach Start 
  • Wildpark Granat mit Einkehrmöglichkeit oder Picknick 
  • Holtwicker Wacholderheide mit Einkehrmöglichkeit im gemütlichen Uhlenhof 
  • Haltern am See: Stadtbummel, Stadtführung „Gucken und Schlucken“, zahlreiche Einkehrmöglichkeiten, Pause am See 

Rückweg: 

Vom Etappenende am Seeufer an der Hullerner Str. aus ist der 900 Meter lange Zuweg zum Bahnhof Haltern mit den gelb-schwarzen Hinweisschildern ausgezeichnet. Von dort aus gibt es halbstündliche Verbindungen.

Alle aktuellen Verbindungen findest du hier:

https://www.vrr.de/de/startseite/
Oder bei der schlauen Nummer für Bus & Bahn: 01806 50 40 30 (kostenpflichtig)

Karte

Überblick

Strecke: 24,4 kmDauer: 06:26Start: Bahnhof Dorsten-LembeckZiel: Bahnhof Haltern am SeeSchwierigkeit: SchwerAufstieg: 210 mAbstieg: 240 m

©2022 Naturpark Hohe Mark | Datenschutz | Impressum | Bildnachweise und Texte

WEBDESIGN terres'agentur