Anreise mit dem ÖPNV ab Essen

Erobere einzelne Etappen und nutze Bus und Bahn

Etappe 1

Ihr könnt mit dem Zug bis zum Bahnhof Wesel anreisen, von dort aus sind es ca. vier Kilometer, die ihr zu Fuß oder mit dem Taxi zurücklegen müsst, um zum Auesee zu gelangen, wo der Hohe Mark Steig startet. Von Essen aus z.B. fährt die Bahn täglich im halbstündigen Takt in 55 Minuten nach Wesel.

Etappe 2

Ihr nehmt den Zug aus Richtung Essen und fahrt zum Bahnhof Blumenkamp in Wesel. Von dort lauft ihr über den gelb beschilderten Zugangsweg ca. 2 km zum Hohe Mark Steig. Dann sind es ca. 5 km bis zur Bärenschleuse, hier wechselt ihr von der ersten auf die zweite Etappe des Hohe Mark Steig. Nach ungefähr 12 km gelangt ihr zum Gasthof Pannebäcker und/oder zum Hotel „Zum Fuchsbau“. Hier empfehlen wir eine Zwischenübernachtung, damit ihr ausgeruht und gut gestärkt am nächsten Morgen die nächsten 13 Kilometer des Wanderweges genießen könnt, die euch zum Ende der Etappe 2 nach Schermbeck führt. Dort gelangt ihr von der Haltestelle Heggenkamp aus mit dem SB 18 im halbstündigen Takt nach Dorsten ZOB, von wo aus ihr, ebenfalls im halbstündigen Takt, wieder nach Essen fahren könnt.

Etappe 3

Der Zug befördert euch von Essen nach Dorsten ZOB, von wo der SB 18 euch nach Schermbeck, Haltestelle Heggenkamp bringt. Ihr benötigt ungefahr 1 Stunde, der Zug fahrt stündlich. Von der Haltestelle Heggenkamp in Schermbeck lauft ihr 700 Meter zum Hohe Mark Steig, Start der Etappe 3, die euch über rund 20 Kilometer herrliche Wanderwege zum Bahnhof Dorsten-Lembeck bringt. Hier fährt stündlich in ca. 55 Minuten ein Zug wieder zurück nach Essen.

Etappe 4

Von Essen aus fährt stündlich ein Zug zum Bahnhof Dorsten-Lembeck, dort startet die vierte Etappe des Hohe Mark Steig. Diese ist rund 23 Kilometer lang, das Ende der Strecke liegt in Haltern am See. In der Seestadt gibt es einen Bahnhof, von wo aus alle 20 Minuten ein Zug in Richtung Essen startet, Fahrtzeit nur 35 Minuten.

Etappe 5

Der Zug von Essen nach Haltern am See benötigt 35 Minuten und fährt alle halbe Stunde. Ihr lauft ca. 23 Kilometer auf dieser Etappe und landet in Oer-Erkenschwick. Von der Bushaltestelle am Stimbergpark aus fährt jede Stunde ein Bus zum Bahnhof Recklinghausen, hier gibt es wieder einen Zug nach Essen, der alle halbe Stunde fährt.

Etappe 6

Von Essen aus fährt man 15 Minuten zum Bahnhof Recklinghausen, von wo aus die Buslinie 231 halbstündlich nach Oer-Erkenschwick zur Haltestelle Maritimo fährt, ab hier bis du in 3 Minuten zu Fuß am Hohe Mark Steig. Die sechste Etappe ist mit 27,8 km die längste auf dem Hohe Mark Steig, daher empfehlen wir, ca. vier Kilometer vor dem Ende der Etappe die Kanalstr. in Richtung Selmer Str. zu verlassen, um zur Haltestelle Robert-Bosch-Str. zu gelangen. Hier fährt ein Bus zum Bahnhof Selm, von wo aus wiederum ein Zug über den Bahnhof Dortmund zum Bahnhof Essen fährt. Oder du entscheidest dich für eine entspannte Version: Übernachte in Olfen an der Kanalstraße in der Olfen Lodge, tanke frische Energie und mache dich am nächsten Tag auf, um die letzten Kilometer der Etappe 6 zu erobern, an die sich die 18 km lange Wasserroute anschließt, deren Ende wieder in Haltern am See liegt. Hier erreichst du am Bahnhof wieder einen Zug, der dich bequem in 35 Minuten nach Essen bringt.

Die genauen Fahrpläne von Bus und Zug findest du im Internet unter www.vrr.de oder www.db.de.