Der Naturpark Hohe Mark

Eine abwechslungsreiche Verlockung

Direkt an der Schnittstelle zwischen Münsterland, Niederrhein und Ruhrgebiet liegt der Naturpark Hohe Mark in NRW: Ein kleines, eiszeitliches Hügelland aus Sandstein; die Hohe Mark dient als Namensgeberin. Auf seinen 1978 km² bietet der Naturpark für jeden etwas und für alle, die von allem nie genug bekommen können: Großartige Natur mit schönen Aussichten, Täler und Höhen, Wald im Wandel zur Wildnis, geheimnisvoll schimmernde Seen, alte Moore, offene Weideflächen und Wanderwege, die sich durch die Landschaft schlängeln. Dazu jede Menge Kultur.

Und genau diese Mischung aus Geschichte, Landschaft und Kultur macht den besonderen Reiz des Naturpark Hohe Mark aus. Ein Facettenreichtum, der darauf wartet, von dir entdeckt zu werden. Naturfreunde, Kulturbegeisterte oder Genusswanderer:

Wir freuen uns auf deinen Besuch!

naturpark_hohemark_karte_uebersicht_nrw
naturparkhohemark_logo_footer

Die lebendige Parklandschaft –
perfektes Zusammenspiel von Natur und Kultur.

Die singenden Wälder der Waldlandschaft -
viel Raum um einzutauchen.

Wiesen und Weiden im Wechsel…

…mit Hecken, Baumgruppen und Heidelandschaften prägen die Parklandschaft des Münsterlandes im Naturpark Hohe Mark. Die vielen großen Waldflächen beheimaten Tieflandflächen und hügelige Gebiete mit vielen Rückzugsmöglichkeiten für heimische Wildtiere. Dann die Wasserlandschaft – geformt durch Seepanoramen, geschützte Flussauen, Flüsschen, Bäche und die weitläufigen Auen des Niederrheins. Und schließlich der nördliche Rand des „Reviers“ mit seinen durch das Eingreifen des Menschen geprägten Landschaften. Wir laden dich ein, die unterschiedlichen Landschaftsformen des Naturpark Hohe Mark und die heimische Tierwelt zu entdecken.

naturpark_hohemark_zahlen
naturpark_hohemark_karte_uebersicht

Die Ströme der Wasserlandschaft –
Natur erleben, Tiere entdecken.

Die neuen Welten der Folgelandschaft –
die Natur auf andere Weise erleben.